Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die EXIT GmbH als Inhaber für die mit der Domain: www.skydive-lahr.de adressierte Internetseite. Die EXIT GmbH ist gleichzeit für die Ausführung der, im Online-Shop dieser Website gekauften Tandemsprünge verantwortlich.
Stand: Juli 2018

 

§1 Geltungsbereich
(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge wie auch für alle zukünftigen Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen der EXIT GmbH und deren Kunden.
(2) Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, Die EXIT GmbH hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.
(3) Die AGB gelten als anerkannt nach Abgabe einer elektronischen, persönlichen oder telefonischen Bestellung durch den Kunden.
(4) Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr, oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile der Klauseln in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.
§2 Widerrufsbelehrung:
Widerrufsrecht für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an: EXIT GmbH, Am Flughafen 10, 79108 Freiburg, Email: info@skydive-lahr.de, Tel.: +49 7821 9916676
Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangenen Leistungen sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise” versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden von Hermes bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
§3 Datenschutz
(1) Gemäß §33 BDSG weist die EXIT GmbH darauf hin, dass personenbezogene Daten zu Abrechnungszwecken im Rahmen der Vertragsdurchführung elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.
(2) Verwendung der personenbezogenen Daten: Die EXIT GmbH verwendet Ihre Daten ausschließlich dazu, um den mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag erfüllen zu können und in der firmeneigenen Datenbank zu speichern.
(3) Weitergabe von Informationen: Die EXIT GmbH gibt personenbezogene Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn es handelt sich um ein Unternehmen oder eine Person, die mit der Ausführung oder Abwicklung des Fluges /Fallschirmsprungs zu tun hat.
(4) Diese Website nutzt Google Analytics. Dies ist eine Dienstleistung der Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Nutzung unserer Website ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über dieNutzung unseres Internetangebots (einschließlich der IP-Adresse) wird an die Server von Google übertragen und gespeichert. Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des “US-Safe-Harbor”-Abkommens und ist beim “Safe Harbor”-Programm des US-Handelsministeriums registriert. Google wird diese Informationen nutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Google wird diese Informationen auch gegebenenfalls an Dritte weitergeben, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrer Browser-Software verhindern. Gegebenenfalls stehen dann einige Funktionen unserer Website nicht voll umfänglich zur Verfügung.
§4 Haftung / Korrespondenz
(1) Für Schäden, die durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit ihrer gesetzlichen Vertreter und/oder ihrer leitenden Angestellten verursacht wurden, haften die Gesellschafter unbeschränkt.
(2) Richten Sie Ihre Korrespondenz, eventuelle Rücksendungen oder auch Kritik, Anregungen oder Beschwerden an
EXIT GmbH, Am Flughafen 10, 79108 Freiburg, Email: info@skydive-lahr.de, Tel.: +49 7821 9916676
§5 Gerichtsstand, Sonstiges
(1) Dieser Vertrag unterliegt ausschließlich dem materiellen Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sofern der Kunde Kaufmann ist, ist 79108 Freiburg ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung.
(2) Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
§6 Verweise und Links
Die EXIT GmbH erklärt hiermit ausdrücklich, dass wir für den Inhalt aller auf unserer Internetseite eingebauten Links, Verknüpfungen und Verweise nicht verantwortlich sind. Zum Zeitpunkt des Einbaus der Verlinkungen konnten wir keinen illegalen Inhalt feststellen. Für den gesamten Inhalt sowie für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung dargebotener Informationen entstehen, haftet alleine der Anbieter der Seite, auf die verlinkt wurde. Die EXIT GmbH distanziert sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.
Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung der Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten Seiten hat die EXIT GmbH keinerlei Einfluss.
Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung der dargestellten Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.
§7 Urheberrecht
Alle Daten (Gestaltung, Inhalt, Bilder, Texte, Informationen, Videomaterial, etc.) auf unserer Website oder auf ausgegebenen Daten unterliegen dem Urheberrecht. Dies gilt auch für bestelltes und durch die EXIT GmbH aufgezeichnetes Videomaterial. Alle Rechte sind vorbehalten. Sie sind, bis auf ggf. explizit gekennzeichnete Ausnahmen, Eigentum des Webseitenanbieters bzw. des BVF. Eine Vervielfältigung, Veröffentlichung und/oder eine andere Verwendung jeglicher Daten ist ohne schriftliche Zustimmung des Webseitenbetreibers bzw. der EXIT GmbH nicht erlaubt.
Alle innerhalb unserer Website genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts sowie den Besitzrechten der eingetragenen Eigentümer.
§8 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.